Folgende Punkte sollten unbedingt VOR einer Kündigung bedacht werden:
1. Wie wichtig ist der Risikoschutz ?
2. Welche Sicherheit und Stabilität bietet meine Lebensversicherung?
3. Habe ich Steuervorteile durch meinen Vertrag?
4. Welche Alternativen zur Kündigung gibt es?

1. Risikoschutz

Viele Kapitallebens- und Rentenversicherungen (KLV) bieten wertvollen Risikoschutz:

Todesfallschutz

  • Welche Person ist versichert?
  • Wer ist im Falle des Ablebens begünstigt?
  • Welche Leistungen sind im Todesfall vereinbart?
  • Wieviel kostet dieser Risikoschutz?

2. Sicherheit und Stabilität

Sofern Sie einen Vertrag mit Garantie- (oder Rechnungszins) besitzen – Sie erkennen das u.a. an einer garantierten Ablaufleistung – haben Sie gegenüber einem fondsgebundenen Vertrag zusätzliche Sicherheit und Stabilität mit dem Versicherer vereinbart. Ihr „Guthaben“ entwickelt sich durch diese Garantien vergleichsweise Stabil, Sie sollten daher die Qualität dieser Sicherheit einschätzen können, bevor Sie den Vertrag aufgeben.

3. Steuervorteile

Je nach Vertragsbeginn, Laufzeit und erfolgten Änderungen Ihres Vertrages kann die spätere Ablaufleistung steuerlich begünstigt sein. Eine alternative Wertanlage muss diesen etwaigen Steuervorteil ausgleichen können. Ihr Steuerberater wird Ihnen das exakt berechnen können.

4. Alternative zur Kündigung

In der Regel finden Lebensversicherungen einen interessierten Käufer. Die Kaufpreise sind immer besser, als die Auszahlung nach Kündigung. Das heißt, mehr Geld, schnellere Auszahlung und zusätzliche Flexibilität. Mehr Geld durch Verkaufen.

 

  1. Vorher beachten
  2. Vor- und Nachteile
  3. Checkliste
  4. Rechtliche Hinweise