An Hand der jährlichen Meldung Ihrer Versicherung sollten sie darüber genaue Kenntnis bekommen. Gemäß dem Versicherungs Vertrags Gesetz (VVG) hat man als Versicherungsnehmer das Recht einmal im Jahr eine konkrete Information zu bekommen, aus der hervorgeht:

  • Stand der Überschussbeteiligung
  • garantierter Anteil der Überschüsse
  • die Entwicklung der Ansprüche

Leider ist nicht geregelt, wie diese Informationen an die Versicherungsnehmer weitergegeben zu geben sind. In der Praxis fällt es deshalb vielen Kunden schwer, auf Grund der Darstellung zu entscheiden, ob sie ihre Versicherung behalten oder kündigen sollten. Die Verbraucherzentralen haben sich daher diesem Thema angenommen, um zu erreichen, dass die jährlichen Standmitteilungen verständlicher und aussagekräftiger für die Verbrauer werden.

Sie können mithelfen
Die Verbraucherzentralen benötigen dazu Unterstützung von Verbrauchern die ihre Standmitteilung zur Verfügung stellen.

Wer zum Erfolg der Untersuchung beitragen möchte, sollte der Verbraucherzentrale Brandenburg bis zum 30.09.2015 Kopien folgender Unterlagen zusenden.

  • den Versicherungsschein
  • die Standmitteilung der Lebensversicherung (optimal von 2007 – 2015)
  • eine datenschutzrechtliche Einverständniserklärung (diese könne sie unter www.vzb.de/mediabig/236217A.pdf herunterladen)

Bitte senden Sie diese Unterlagen per Mail an: fdl@vzb.de Oder per Fax an: 0331-2987177 Sollten Sie Fragen zu dieser Aktion haben, können Sie sich gerne mit der Verbraucherzentrale unter 0331-9822999 in Verbindung setzen.